Kategorie-Archiv: Suppen und Eintöpfe

Kartoffelsuppe wie bei Muttern

Kategorie

Schnell & Preiswert

Anspruch einfach
Rezept-Name

Kartoffelsuppe wie bei Muttern

Eingetragen von zarina
Datum 13.10.13
Zutaten
Für 4 Personen
  • 3 EL gekörnte Brühe
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 EL Butter
  • 4 Würstchen oder 300gr.Jagdwurst
  • 2,5 L Wasser
  • Kartoffeln
  • 2 EL getrocknete Petersilie
Zubereitung Suppengrün kleinschneiden und mit einem Löffel Butter im großen Topf anschmoren. Dann kommt die gekörnte Brühe dazu, kurz durchrühren und etwas mitschmoren und nun das Wasser aufgießen. So viele Kartoffeln geschält und in Stücken geschnitten dazu geben, dass das Wasser sie grad noch bedeckt. Alles solang kochen bis die Kartoffeln weich sind. Mit dem Kartoffelstampfer gut durchstampfen, damit keine Klümpchen mehr drin sind. Nun die Würstchen in Scheiben schneiden und mit einem Löffel Butter schön anbraten, dann in die Suppe geben. Zuletzt werden noch 2 EL Butter und die Petersilie untergerührt. Wem es nicht salzig genug ist gibt noch etwas gekörnte Brühe hinzu. GUTEN APPETIT

Soljanka

Kategorie

 Suppen und Eintöpfe

Anspruch einfach
Rezept-Name

(Fleisch-)Soljanka

Eingetragen von  Zarina
Datum 07.10.2013
Zutaten
Zubereitung Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Piment, Lorbeer und einer Zwiebel abkochen. Aus der Brühe nehmen und kleinschneiden. Die Gurken in Würfel, die Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden, den Paprika in Streifen schneiden. Alles in die Brühe geben (das Gurkenwasser ohne Gewürze auch) und köcheln lassen bis es alles weich ist. Nun das Fleisch und den Ketchup wieder dazu geben. Mit Zucker, eventuell nochmals Salz und Pfeffer abschmecken.Zum Essen reiche ich noch saure Sahne oder Schmand dazu,sowie Brötchen oder Toast. Lecker

Kohlrübchensuppe

Kategorie

 Suppen und Eintöpfe

Anspruch einfach
Rezept-Name

Kohlrübchensuppe

Eingetragen von zarina
Datum 09.10.13
ZutatenFür 6 Personen 1 große Kohlrübe
Tiefkühlpackung Gänseklein
1 paar Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
5 Pimentkörner
3 TL Kümmel
2 EL Zwiebelgranulat oder eine mittlere Zwiebel
Zubereitung Zuerst das Gänseklein mit dem Zwiebelgranulat, dem Lorbeer und Piment solange kochen bis es weich ist. Dann das Fleisch sowie Lorbeer und Piment herausnehmen und die Knochen entfernen. Die Rübe schälen, in Würfel schneiden und in die Gänsebrühe geben.Nun den Kümmel dazu und kochen lassen.Nach etwa 10 Minuten die geschälten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln dazu geben. Alles kochen bis es weich ist.Jetzt noch das Fleich dazu und fertig. Wer mag,kann die Suppe auch etwas durchstampfen (wird dann sämiger) und dann das Fleisch dazu geben.Mahlzeit