Kategorie-Archiv: Nudelgerichte

Zucchini-Käse Pfanne

Kategorie Aufläufe
Anspruch einfach
Rezept-Name zucchini-käse pfanne
Eingetragen von Zari
Datum 21.08.13
Zutaten 1 kilo zucchini geschnitten ohne kerne
500 gr. hackfleich
1-2 packungen schmelzkäse(sahne oder kräuter)
frische oder getrocknete kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
1 mittlere zwiebel
Zubereitung Hackfleisch mit Zwiebel anbraten, die geschnittene Zucchini zugeben und schmoren lassen bis sie bissfest ist, mit etwas Wasser ablöschen und den Schmelzkäse unterrühren. Eventuell noch Kräuter zugeben und fertig.Dazu passen Nudeln oder Reis, aber auch kartoffeln sind denkbar.Kann auch so als Suppe gegessen werden, dann vielleicht etwas mehr Wasser oder auch Wein dazugeben.

Guten hunger

 

Pasta alla Vore:

Bezeichnung:Pasta alla Vore:

Autor: Vore

Zutaten:

Zubereitung:
Die Nudeln in Salzwasser gar kochen lassen. Währendessen den Schinken und die Zwiebeln würfeln. Anschließend zunächst die gewürfelte Zwiebel andünsten, später die Schinkenwürfel dazu geben.
Einen Brühwürfel nach Verpackung in heißem Wasser auflösen, gleichzeitig eine Mehlschwitze herstellen. Die Mehlschwitze wird dann mit der Brühe abgelöscht.
Anschließend gibt man die Sahne zu und lässt einmal unter rühren aufkochen. Zum Schluss gibt man die gedünsteten Zwiebeln und den Schinken in die Soße und lässt die Soße bis zum Verzehr weiterköcheln. Abschmecken nicht vergessen. Hierzu empfehle ich das Pizza-Gewürz vom Gewürzstübchen.
Sollte die Soße zu flüssig sein, kann man diese mit Mehl oder ähnlichem nachdicken.

Gebratene Nudeln

Kategorie Schnell & Preiswert
Anspruch einfach
Rezept-Name Bratnudeln
Eingetragen von Knupschn
Datum 09.09.2013
Zutaten
  • 500 g Nudeln, nach Wahl
  • ½ Ring Fleischwurst oder-
  • 1½ -2 Packungen Kochschinken
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
    1. Statt Pfeffer emphehlen wir aber auch gerne unseren Hot Bandito Mix
Zubereitung Nudeln wie gewohnt kochen. Zwiebel in Würfel schneiden und mit Fleischwurst oder den in Würfel geschnittenen Kochschinken in einer Pfanne oder einem Bräter mit etwas Öl (kein Olivenöl) anbraten und die fertig gekochten Nudeln dazugeben, alles gut vermengen und goldbraun braten.Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon hat man eine schnelle Mahlzeit.
Buen Appetito

Käsespätzle

Kategorie
Schnell & Preiswert
Anspruch einfach
Rezept-Name Käsespätzle
Eingetragen von Spätzlefan
Datum 23.02.2009
Zutaten
  • 400 g Mehl
  • etwas Wasser oder Milch
  • 3 Eier
  • 4 Eigelb
  • etwas Salz
  • etwas Muskat
  • 2 große Zwiebeln
  • ca. 30 g Butter
  • 100 g Emmentaler
  • 50 g Gouda
  • 200 ml Rinderbrühe
  • etwas Pfeffer
  • 1 kl. Bund gemischte Kräuter (z.B. Kerbel oder Petersilie)
  • Zubereitung Für den Teig Mehl, Wasser (oder Milch), Eier, Eigelb, Salz und Muskat zu einen zähflüssigen Teig vermengen. Den Spätzleteig mit einem Holzkochlöffel oder mit der Hand so lange schlagen bis er Blasen zieht. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelringe darin unter Rühren bräunen. Den Spätzleteig durch ein Knöpflesieb oder Abtropfsieb in das leicht kochende Wasser geben und sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne die restliche Butter zerlassen und die Spätzle dazugeben. Den Käse reiben, mit etwas Spätzlewasser und der Rinderbrühe unter die Spätzle mengen, gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocknen, fein schneiden und unter die Spätzle geben. Die Käsespätzle auf vorgewärmten Teller mittig anrichten, die Röstzwiebeln darüber geben. Hierzu passt gut ein Kopfsalat mit klassischem Essig-Öl Dressing