Archiv für den Autor: Frank Borchert

Chili con Carne

Zutaten:

Zubereitung:

Bohnen über Nacht einweichen und im Einweichwasser mit Salz und Pfeffer eine Stunde kochen.
Rinderhack in der Pfanne krümelig braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig abschmecken.
Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Die Zwiebeln mit der Paprika kurz anschwitzen und 3 Tropen Teufelsspucke hinzugeben.
Bohnen abtropfen lassen und zu dem Gemüse mit dem Hack und den Tomaten samt Saft zugeben, Knoblauch schälen und durchpressen. Mit dem Tomatenmark und dem Rinderfond alles durchmischen und 15 Minuten köcheln lassen.

Mit Chilipulver oder noch einem Tropfen Teufelsspucke abschmecken und servieren.
Buen Provecho

Pasta alla Vore:

Bezeichnung:Pasta alla Vore:

Autor: Vore

Zutaten:

Zubereitung:
Die Nudeln in Salzwasser gar kochen lassen. Währendessen den Schinken und die Zwiebeln würfeln. Anschließend zunächst die gewürfelte Zwiebel andünsten, später die Schinkenwürfel dazu geben.
Einen Brühwürfel nach Verpackung in heißem Wasser auflösen, gleichzeitig eine Mehlschwitze herstellen. Die Mehlschwitze wird dann mit der Brühe abgelöscht.
Anschließend gibt man die Sahne zu und lässt einmal unter rühren aufkochen. Zum Schluss gibt man die gedünsteten Zwiebeln und den Schinken in die Soße und lässt die Soße bis zum Verzehr weiterköcheln. Abschmecken nicht vergessen. Hierzu empfehle ich das Pizza-Gewürz vom Gewürzstübchen.
Sollte die Soße zu flüssig sein, kann man diese mit Mehl oder ähnlichem nachdicken.

Gebratene Nudeln

Kategorie Schnell & Preiswert
Anspruch einfach
Rezept-Name Bratnudeln
Eingetragen von Knupschn
Datum 09.09.2013
Zutaten
  • 500 g Nudeln, nach Wahl
  • ½ Ring Fleischwurst oder-
  • 1½ -2 Packungen Kochschinken
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
    1. Statt Pfeffer emphehlen wir aber auch gerne unseren Hot Bandito Mix
Zubereitung Nudeln wie gewohnt kochen. Zwiebel in Würfel schneiden und mit Fleischwurst oder den in Würfel geschnittenen Kochschinken in einer Pfanne oder einem Bräter mit etwas Öl (kein Olivenöl) anbraten und die fertig gekochten Nudeln dazugeben, alles gut vermengen und goldbraun braten.Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon hat man eine schnelle Mahlzeit.
Buen Appetito

Markt in Alt Schwerin wurde von uns abgesagt

Wegen des schlechten Wetters haben wir auf eine Teilnahme am Trödelmarkt in Alt Schwerin verzichtet.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
In Alt Schwerin verkaufen wir unsere Gewürze dann erst wieder im Mai 2014.
Weitere Markttermine finden Sie hier>>>
Wir wünschen all unseren Kunden dort vor Ort einen goldenen Herbst und schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest.
Gleichzeitig bedanken wir uns für Ihre Treue und hoffen Sie im Mai wieder in Alt Schwerin oder auf einem anderen Markt hier in M-V wiederzusehen.

Ihre Familie Borchert

Käsespätzle

Kategorie
Schnell & Preiswert
Anspruch einfach
Rezept-Name Käsespätzle
Eingetragen von Spätzlefan
Datum 23.02.2009
Zutaten
  • 400 g Mehl
  • etwas Wasser oder Milch
  • 3 Eier
  • 4 Eigelb
  • etwas Salz
  • etwas Muskat
  • 2 große Zwiebeln
  • ca. 30 g Butter
  • 100 g Emmentaler
  • 50 g Gouda
  • 200 ml Rinderbrühe
  • etwas Pfeffer
  • 1 kl. Bund gemischte Kräuter (z.B. Kerbel oder Petersilie)
  • Zubereitung Für den Teig Mehl, Wasser (oder Milch), Eier, Eigelb, Salz und Muskat zu einen zähflüssigen Teig vermengen. Den Spätzleteig mit einem Holzkochlöffel oder mit der Hand so lange schlagen bis er Blasen zieht. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, 1 EL Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelringe darin unter Rühren bräunen. Den Spätzleteig durch ein Knöpflesieb oder Abtropfsieb in das leicht kochende Wasser geben und sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne die restliche Butter zerlassen und die Spätzle dazugeben. Den Käse reiben, mit etwas Spätzlewasser und der Rinderbrühe unter die Spätzle mengen, gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocknen, fein schneiden und unter die Spätzle geben. Die Käsespätzle auf vorgewärmten Teller mittig anrichten, die Röstzwiebeln darüber geben. Hierzu passt gut ein Kopfsalat mit klassischem Essig-Öl Dressing

    Bruschetta

    Aglio Olio zur Herstellung von feinem Knoblauchöl

    Kategorie Schnelle Küche
    Anspruch einfach
    Rezept-Name Bruschetta
    Eingetragen von Admin
    Datum 05.10.2013
    Zutaten
  • 1 Baguette
  • 4 Tomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Messerspitze Pfeffer
  • oder Alternativ eine unserer Bruschetta Gewürzmischungen
  • Zubereitung Baguette in 2 cm breite Scheiben schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Knoblauch schälen und auspressen. Tomatenwürfel und Knoblauch in einer Schüssel geben und mit Basilikum, Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Eingelegte Tomatenwürfel auf die Brotscheiben verteilen und bei 200°C 5-10 Minuten überbacken.

    Gemüse-Tortilla

    Kategorie Aufläufe
    Anspruch einfach
    Rezept-Name Gemüse-Tortilla
    Eingetragen am gefunden beim bayerle
    Datum 11.09.13

    Zutaten
    Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 250 g Möhren
  • 250 g Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräuter (Thymian, Petersilie, Majoran, usw.) ½ Tasse Wasser
  • 4 Eier
  • Zubereitung
    Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden, Möhren schälen, in Scheiben schneiden, Zucchini waschen und auch in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse darin kurz anbraten, mit den Kräutern würzen, etwas Wasser zugeben und in geschlossener Pfanne ca. 6 min garen. Eier verquirlen, über das Gemüse gießen und bei geringer Wärmezufuhr stocken lassen. Guten Appetit

    Marktinformationen unserer Lieferanten vom 04.10.2013

    Es ist mal wieder soweit. Die Börse spekuliert wieder auf vollen Touren. Nun ist mal wieder etwas Neues im Busch.

    Koriander soll demnach knapp  werden und sich somit sehr stark verteuern.

    Wir als letztes Glied im Handel kennen diese Situation schon und meistens ist dann “Ruhe bewahren” der beste Ratgeber.

    In 2012 haben wir uns dazu hinreißen lassen uns mit mehr Oregano einzudecken, als wir es üblicher Weise machen. Damals hieß es, dass die Trockenheit rund ums Mittelmeer eine katastrophale Missernte bei diesem Gewürz hervorrufen wird. Und was ist ein Gewürzhändler, der keinen Oregano anbieten kann? ;-(

    Nun ja, wir haben nun 2013 und noch ein paar wenige Sonderposten Oregano zum absoluten Knallerpreis für euch/Sie im Lager.

    Diese Ware ist absolut hochwertig und steht im Geschmack und Intensität der neuen Ernte in nicht nach.